Wählen Sie eine Kategorie

20six Weblog Services

SKM, Broker

20six und 21publish nutzen den infoAsset Broker und die Weblog-Extension, um in mehreren europäischen Ländern einem breiten Publikum die Möglichkeit zu geben, Online-Journale zu führen. ,,Für uns waren die Skalierbarkeit und die Community-Funktionen der infoAsset-Software wichtig. Wir müssen in der Lage sein, Tausende von Weblogs zu führen und intelligent zu vernetzen, ohne komplizierte Software-Umstrukturierungen vorzunehmen" sagt 20six-Vorstand Stefan Wiskemann.

act! consulting

EAM, Tricia

act! consulting ist einer der führenden EAM-Spezialisten für die DACH-Region. Als unabhängige Berater und Lösungsarchitekten hilft das Unternehmen seinen Kunden, den richtigen Weg in Sachen IT erfolgreich zu beschreiten. Act entwickelt gemeinsam mit den Kunden seine IT-Strategie und bauen sein Enterprise Architecture Management auf.

act! consulting nutzt Tricia, um seine Toolbox zum ganzheitlichen EAM (t-eam) zu verwalten und kontinuierlich im Team weiterzuentwickeln.

Alia Mentis

PIM, SKM, Tricia

Alia Mentis is an Italian company-laboratory where a creative vision of the future meets scientific research to develop technological solutions which until now were the stuff of dreams. The experts at Alia Mentis identify an aim and give life to the technologies needed to make it a reality. This whole process takes place within an innovative model of company analysis and management which seeks to form the company around the ideas, instead of forcing ideas to conform to the company.

Alia Mentis experienced the benefits of the Tricia platform for project- and information management as a member of a large-scale European research project (SmartNets). Based on this experience, Tricia is now used as a company-wide collaboration and information management solution.

Bundesministerium des Innern

EAM, Tricia

Das vom Bundeskabinett am 05. Dezember 2007 verabschiedete Konzept „IT-Steuerung Bund“ sieht die Einführung eines aktiven Architekturmanagements und die Schaffung geeigneter Planungsinstrumente vor. Ziel des Konzeptes ist es durch effektiven IT-Einsatz das Dienstleistungsangebot der Verwaltung zu verbessern, Innovationen zu fördern, administrative Handlungsfähigkeit zu bewahren und die Effizienz der Verwaltung zu steigern. Ein zentrales Instrument des Architekturmanagements der Rahmenarchitektur IT-Steuerung Bund stellt dabei der Dienstekatalog, der die Dienstebeschreibungen aller Dienste des Bundes gegliedert in Basisdienste, Querschnittsdienste und Fachdienste enthält.

Das BMI nutzt die flexiblen und adaptiven Strukturierungsmöglichkeiten von Tricia, um den Dienstkatalog inkrementell aufzubauen, sein Datenmodell und die Pflegeprozesse zu konkretisieren und mit konkreten Dienstbeschreibungen zu befüllen.

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

SKM, Tricia

Der Universitätsrat Schleswig-Holstein wurde im Jahre 2007 nach den Vorgaben des Hochschulgesetzes von 2007 etabliert. In Zusammenarbeit mit der Landesregierung, den anderen Hochschulen sowie außeruniversitären Wissenschaftseinrichtungen in Schleswig-Holstein begleitet, bewertet, berät und fördert er die Arbeit der drei Universitäten Universität Flensburg, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und Universität zu Lübeck. Er wirkt auf Zusammenarbeit und Koordination im Bildungs- und Wissenschaftssystem des Landes und seiner Nachbarregionen hin

Der Universitätsrat nutzt Tricia als interne Arbeitsplattform zum Dokumentmanagement und Prozessunterstützung für die Gremienarbeit, und zur Unterstützung der Kommunikation mit externen Partnern (Mailingliste, Webseite, Adressdatenbank).

Competence Network Social Software

SKM, Tricia

Das Competence Network Social Software (CNSS) ist ein durch langjährige vertrauensvolle Zusammenarbeit entstandenes Netz gleichberechtigter Organisationen und Personen aus Praxis und Forschung, die in Deutschland über sich gegenseitig ergänzende Kompetenzen im Bereich Social Software verfügen. CNSS widmet sich der Erforschung, Etablierung und Nutzung von Social Software. Dabei werden die mit der Einführung von Social Software auftretenden technischen, menschlichen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Probleme behandelt.

CNSS unterstützt seine Mitglieder bei ihrer interdisziplinären Zusammenarbeit und bildet eine Plattform für gemeinsame Aktivitäten (Veranstaltungen, Projekte und Dienste).

Die Webseite www.cnss.de basiert auf Tricia und bietet eine virtuelle Arbeitsplattform für die Mitglieder des CNSS und stellt nützliche Informationen und Dienste für Forscher und Praktiker auf diesem Gebiet bereit.

CSU Landesverband

Customized, Tricia

Der CSU Landesverband setzt den infoAsset Broker als Plattform für das Wissensmanagement im Intranet ein. Täglich in verschiedenen Abteilungen produzierte Dokumente unterschiedlichster Formate werden im infoAsset Broker kategroisiert, mit Metadaten und Experten verknüpft, und dadurch im Intranet schnell auffindbar gemacht. Über das Alerting-System werden die Mitarbeiter auf Wunsch über für Ihre Arbeit relevante Änderungen und Neuerungen per Mail benachrichtigt. In Yellow Pages sind Mitarbeitern mit speziellen Erfahrungen und Kompetenzen mit einem Klick zu finden.

Deutsches Dialog Institut

Customized, SKM, Tricia

Das Deutsche Dialog Institut initiiert und unterstützt strategisch ausgerichtete Dialoge zu komplexen gesellschaftsrelevanten Themen. Als privat-wirtschaftliches Institut mit Sitz in Frankfurt am Main ist es ein anerkannter und neutraler Vermittler zwischen Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft.

In einem gemeinsamen Projekt koordiniert durch fortiss (s.u.) entwickelt infoAsset eine prototypische Dialogplattform zum Thema https://dialog-elektromobilitaet.de/) aufbauend auf infoAsset Tricia. Die Plattform bietet ein Forum für den interdisziplinären und projektübergreifenden Austausch - und die Möglichkeit, Themen gemeinsam mit anderen Schlüsselakteuren weiterzuentwickeln. Informationsmanagement, Benutzerverwaltung, Moderation, Bewertung und Suchfunktionen werden durch Tricia realisiert.

Devan Chemicals

PIM, Tricia

To pursue profitable and sustainable growth, the Devan Group develops, manufactures and commercialises high tech and ecologically sound speciality chemicals and processes with added value for the worldwide textile markets.

Devan uses Tricia PIM as a communication and information sharing platform to support its research and innovative development projects across four sites.

dpa-info.com GmbH

Customized, Broker

Die dpa-infocom GmbH ist eine Tochter der dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH und spezialisiert auf multimediale Informations-Dienstleistungen. dpa-infocom entwickelt und produziert maßgeschneiderte Inhalte und Lösungen für das Internet, den Mobilfunk und Printangebote.

Als technischer Dienstleister berät die infoAsset AG den Marktführer für News-Content, wie dessen zahlreiche Online-Dienste maßgeschneidert distribuiert werden können.

Telekom Business Marketplace

Customized, PIM, Tricia

Der Business Marketplace ist ein Angebot der Deutschen Telekom für Software as a Service (SaaS). Kleinen und mittelständischen Unternehmen wird über diesen Marktplatz der Zugang zu zahlreichen Geschäftsanwendungen aus der Cloud ermöglicht. Unternehmen können innovative Softwarelösungen für typische Geschäftsanwendungen finden, kostenlos testen, bewerten und bestellen. Der Marktplatz wird in Deutschland betrieben und erfüllt die deutschen Datenschutz-Richtlinien.

Tricia PIM ist eine Geschäftsanwendung für das integrierte Projekt- und Informationsmanagement, die als Service für mittelständische Unternehmen in Rechenzentren der Deutschen Telekom betrieben wird (mehr Informationen). Die Deutsche Telekom nutzt selbst eine erweiterte Tricia PIM Lösung, um den "Onboarding-Prozess", also die rechtliche, finanzielle und technische Prüfung und Auswahl neuer Cloud-Anwendungen und Partner zu unterstützen. Tricia verwaltet die zahlreichen pro Projekt anfallenden Dokumente, Prüflisten und Korrespondenz und unterstützt die kollaborative Arbeit und die interne und externe Kommunikation durch Aufgaben, Benachrichtigungen und Überwachungsfunktionen.

Enterprise Architecture Network

SKM, Tricia

The EA-Network is a network site maintained by five European research groups that provides communication and information services to researchers and practitioners in enterprise architecture management.

EA-Network uses Tricia for web-based document and information management. Tricia also powers the EA-Network communication services (notifications, RSS feeds, E-Mailing lists).

European Clearing House for Open Robotics Development

PIM, SKM, Customized, Tricia

ECHORD is an EU-funded project within the Seventh Framework Program, aiming to strengthen the cooperation between scientific research and industry in European robotics. In the context of ECHORD, more than 80 organizations conduct 50 small-scale projects, so-called “experiments”. Via these experiments, ECHORD will bring about a large‐scale introduction of robotic equipment into European research institutions.

The Tricia platform is used for project and information management in the umbrella project and for the information exchange and collaboration with the numerous experiements. Tricia also provides process support for reviewing and reporting purposes. The ECHORD public web site is also powered by Tricia with customized web templates.

E-Learning Consortium Hamburg

SKM, Customized, Broker

Das Forschungs- und Entwicklungsprojekt Monitoring der E-Learning-Strategien und Multimedia-Projekte Hamburger Hochschulen (MODELS) realisiert ein interaktives Serversystem, das Informationen und vielfältige Materialien über Projekte, Personen, Kompetenzen und Einrichtungen der Hamburger Hochschulen im Bereich E-Learning und Multimedia erfasst, systematisch zugänglich macht, detaillierte Auswertungen ermöglicht und die Basis für Präsentationen bietet.

Der infoAsset Broker bildet die technische Basis für die integrierte Implementierung dieses Informationsportals und die zugrundeliegenden Prozesse zur Informationssammlung, multidimensionale Kategorisierung und Qualitätssicherung sowie für die zielgruppenspezifische Publikation im Web.

Fortiss

SKM, Customized, Tricia

fortiss ist als An-Institut an der Technischen Universität München, eine universitätsnahe aber rechtlich unabhängige, nichtkommerzielle Forschungseinrichtung in der Rechtsform einer gemeinnützigen GmbH. Am fortiss werden Forschungs- und Technologietransfer zu software-intensiven Systemen und Services möglichst weitsichtig vorbereitet, um dadurch weitere Innovationsimpulse, insbesondere in Bayern, auszulösen. Das fortiss dient dabei als Brücke zwischen der universitären Grundlagenforschung und deren Umsetzung in die industriellen Praxis und schließt damit eine oft beklagte Lücke.

Freie und Hansestadt Hamburg

PIM, Customized, Broker

Die landesweite Einführung von SAP R/3, an der zahlreiche interne und externe Arbeitsgruppen und Unternehmensberatungen beteiligt sind, wird durch den infoAsset Broker als zentrales Werkzeug für das Wissensmanagement unterstützt. Zum Einsatz kommt unter anderem das Modul Wissenslandkarte.

Hamburger Behörde für Bildung und Sport

SKM, Broker

Der infoAsset Broker kommt in einem Pilotprojekt der Hamburger Behörde für Bildung und Sport zum Einsatz und implementiert die "Digitale Bibliothek Bildung – DiBB". Diese digitale Bibliothek versteht sich als Plattform für Bildungsverwaltung, Schulen und Lehrer(innen) in Hamburg im Sinne einer E-Government-Anwendung G2E ("Government to Employee") und bietet einen einheitlichen Zugriff auf Dokumenttypen wie Berichte, statistische Auswertungen, Rechtsnormen, Lehrerhandreichungen usw.

infoAsset AG

PIM, CRM, SKM, Tricia

infoAsset helps its customers to gain competetive advantage through advanced enterprise information management and team collaboration solutions. Typical customers are small and medium-sized companies and public administrations.

infoAsset uses Tricia as an integrated web-based information and communication platform supporting its value chain: research and customer project management, product development, web-based marketing, customer relation management, sales, and customer helpdesk. infoAsset also uses Tricia for human resource management, financials and controlling.

LVR-InfoKom

EAM, Tricia

LVR-InfoKom ist der IT-Dienstleister des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR). Als eigenständiger Betrieb versorgen wir den gesamten Verband sowie weitere Kunden mit modernen IT-Services, die sich auf das gesamte Leistungsspektrum im IT-Umfeld erstrecken

Die LVR-InfoKom nutzt Tricia EAM zur schrittweisen Integration der bisher in Excel verwalteteten Beschreibungen ihrer Informations- und Kommunikationsinfrastruktur (Hardware, Netze, Standorte, Verträge, Telefonverzeichnisse, IP-Adressen, ...).

Informatik Studieren

CRM, Customized, Tricia

Die Initiative "Informatik Studieren!" der Ernst-Denert-Stiftung für Software-Engineering mit Unterstützung durch das Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultur vermittelt Informatik-Botschafter an Schulen in Deutschland. Informatik-Botschafter werben für die Informatik, sie wollen junge Menschen für dieses interessante und anspruchsvolle Fach gewinnen und begeistern.

Mit Tricia verwaltet die Initiative standortübergreifend und sicher Informationen über Botschafter, Lehrer, Förderer, Schulen, Firmen und Veranstaltungen. Tricia unterstützt die Planung und Organisation von Veranstaltungen im Team und die Kommunikation zwischen den Akteuren.

NEREID - INSA Lyon

SKM, Tricia

NEREID is an acronym for Network of Engineering univeRsities Educating in Intercultural Design. It is a cooperation between five different universities, based in four different countries (Chile, France, Germany, Mexico) coordinated and initiated by INSA Lyon. NEREID brings together students by means of small software engineering projects.

Each student team uses Tricia as their main collaboration tool. The software provides wiki, messsaging, blog and file transfer functionalities allowing an easy and efficient cooperation among the team members.

Institut für Textil- und Verfahrenstechnik Denkendorf

PIM, SKM, Customized, Broker

Das ITV Denkendorf ist Deutschlands größtes Textilforschungszentrum. Das ITV betreibt Grundlagen- und anwendungsorientierte Forschung über die gesamte textile Produktionskette hinweg – vom Rohstoff bis zum Endprodukt.

Der infoAsset Broker wird im Rahmen eines von der Landesstiftung Baden-Württemberg geförderten Verbundprojektes zum Thema Wissensmanagement in der textilen Wertschöpfungskette in mehreren Partnern und beim ITV selbst eingesetzt. Zusammen mit zwölf Projektpartnern aus der Industrie und dem Softwarepartner infoAsset AG werden Konzepte, Methoden und Technologien für typische Problemstellungen im Umgang mit Informationen und Wissen in den Unternehmen erarbeitet.

KPWT

SKM, Broker

Die KPWT-Gruppe wurde 1983 als Wirtschaftsprüfungs- und Steuerkanzlei gegründet und ist heute an zehn Standorten in Bayern vertreten – unter anderem in den Wirtschaftszentren München, Regensburg und Augsburg. Weitere Niederlassungen befinden sich in Tschechien und Italien.

KPWT setzt den infoAsset Broker als Wissensmanagement-Plattform im Intranet ein. Durch Strukturierung und transparenten Darstellung des Unternehmenswissens in der Wissenslandskarte des infoAsset Broker wird ein Netzwerk aus Information, Experten und Erfahrungen aufgebaut. Der Benutzer sieht während der Navigation durch die Themen der Wissenslandkarte unmittelbar alle zugeordneten Informationsobjekte (Experten, Fakten, ...). Ein weiterer Nutzen der Software besteht in einer zentralen Suchfunktion über alle Informationsobjekte unter Berücksichtigung individueller Zugriffsrechte.

Kassenärztliche Vereinigung Bayerns

PIM, EAM, Tricia

Die Kassenärztliche Vereinigung Bayerns ist verantwortlich für die ambulante Versorgung aller gesetzlich Versicherten im Freistaat Bayern. Ihre über 24.000 Miglieder sind Ärzte und Psychotherapeuten. Die KVB ist verantwortlich für die bedarfsgerechte kassenärztliche Versorgung "rund um die Uhr", also auch außerhalb der Sprechzeiten. In sprechstundenfreien Zeiten wird in Bayern ein ärztlicher Bereitschaftsdienst organisiert.

Die KVB IT-Abteilung nutzt Tricia EAM und PIM als flexible Werkzeuge zum integrierten IT-Architekturmanagement und zur internen Prozessunterstützung. Mit Tricia werden detaillierte Informationen zu Prozessen, Anwendungen, Schnittstellen und unterstützende Infrastruktur-Elemente, wie Server, Datenbanken und Konfigurationsinformationen verwaltet.

LVR-Industriemuseum

PIM, Tricia

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) ist der Verband der rheinischen Städte und Kreise. Das LVR-Industriemuseum erzählt an sechs authentischen Orten in Oberhausen, Ratingen, Solingen, Bergisch Gladbach, Engelskirchen und Euskirchen von der bewegenden Geschichte der Industrialisierung an Rhein und Ruhr und wie diese Arbeit und Alltag der Menschen prägte – und zwar dort, wo sich all dies tatsächlich abspielte: In den ehemaligen Fabriken. Wenn die Treibriemen surren, die Öfen glühen und der Hammer schlägt, spüren Sie das Erbe einer Region, in der einst das Herz von Textil, Papier, Eisen und Stahl schlug.

Das LVR-Industriemuseum nutzt Tricia als Projekt- und Informationsmanagement-Plattform für die Konzeption, Planung und Realisierung von Ausstellungsprojekten. Wikis, Blogs und vernetzte Bild-Datenbanken unterstützen die Arbeitsprozesse in diesen Projektphasen.

Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH. A Porsche Services Company

EAM, Tricia

Mieschke Hofmann und Partner ist als Prozesslieferant eine der führenden Prozess- und IT-Beratungen in Deutschland mit Büros in Ludwigsburg (2), Stuttgart, Walldorf, München, Nürnberg, Essen, Wolfsburg, Berlin, Zürich (Schweiz), Atlanta (USA) und Shanghai (China).

MHP nutzt Tricia EAM intern und in Architektur-Beratungsprojekten im SAP-Umfeld in der Automobilbranche als flexibles Modellierungswerkzeug zur Architekturdokumentation mit integriertem Berechtigungskonzept.

MSG Systems AG

EAM, Tricia

msg systems ist eine unabhängige, international agierende Unternehmensgruppe mit eigenständigen Landes- und Tochtergesellschaften und über 4.000 Mitarbeitern. msg systems unterstützt seine Kunden ganzheitlich mit strategischer Beratung und intelligenten, produktbasierten IT-Lösungen.

Die msg systems nutzt Trica EAM als Werkzeug zum ganzheitlichen Architekturmanagement und zum Informationsmanagement in strategischen IT-Projekten für ihre Kunden, aber auch zur Unterstützung des Managements der eigenen IT.

Offis

SKM, Tricia

OFFIS - das Oldenburger Forschungs- und Entwicklungsinstitut für Informatik - organisiert sich in die drei aus der Informatik getriebenen Forschungs- und Entwicklungsbereiche Energie, Gesundheit und Verkehr. Über 290 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten in zahlreichen Informatikprojekten fast immer mit direktem Anwendungsbezug. Quer zu dem Anwendungsknow-how liegt das technologisches Know-how, das in Technologieclustern stetig weiter auf- und ausgebaut wird.

OFFIS nutzt Tricia als interne Kommunikationslösung und zur Unterstützung des Informations- und Wissensmanagements bei der Projektarbeit.

Software Engineering betrieblicher Informationssysteme

PIM, CRM, SKM, Tricia

The chair for software engineering for business applications at the Technische Universität München introduced Tricia in 2008 to replace its previous separate solutions for content management, wiki-based collaboration, file sharing and blogging. With more than 400 Wiki pages, more than 40.000 files and approximately 1000 users (students, research project partners) Tricia supports all web-based knowledge and content sharing activities in research, education an administration. Tricia is also used as a content management solution for the chair's public website.

SmartNets European FP7 Research Project

PIM, SKM, Customized, Tricia

SmartNets is a European Commission Research 7th Framework Small NMP project.

SmartNets goal is to enable consortia of small organizations to dynamically establish ‘Smart Networks’ for innovation and production. To achieve this goal. SmartNet provides them with instructions how to focus on organisational-, knowledge- and ICT-hyperlinking and also offers innovative ICT services in ‘Smart Networks’.

The Tricia platform is used for project and information management in the SmartNet project and for the information exchange and collaboration between the 15 European partners clustered into three subnetworks. A customized version of Tricia also provides process guidance and KPIs reporting for the individual projects. Finally, the SmartNets public web site is powered by Tricia to make the projects accessible to project reviewers and project sponsors.

Steria Mummert Consulting

PIM, Tricia

Steria Mummert Consulting bietet Unternehmen und Behörden Business-Services auf Basis modernster IT und zählt heute zu den zehn führenden Business Transformation Partnern in Deutschland. Als Teil der Steria Gruppe verbindet das Unternehmen die tiefgehende Kenntnis der Geschäftsmodelle seiner Kunden mit einer umfassenden internationalen Expertise in IT und Business Process Outsourcing.

Steria Mummert nutzt am Standort München infoAset Trcia für das Projekt- und Informationsmanagement. Wetierhin werden die Vernetzungs- und Strukturierungsmöglichkeiten von Tricia genutzt, um eine thematisch organisierten Wissensbasis zu Fachthemen und zu Experten zu verwalten.

Synergy Online

SKM, Broker

Die Münchner SynergyOnline AG betreitbt einen 16.500 qm Bürokomplex für High-Tech-Unternehmen in der Messestadt Riem.

Die SynergyOnline Ag nutzt die Blog-, Kommentar- und Kontaktdatenbankfunktionen des infoAsset Broker, um die Unternehmen in der Immobilie miteinander zu vernetzen, und um die Kommunikationsprozesse im Facility Management zu unterstützen.

Trevira

SKM, PIM, Tricia

Von der Faser und dem glatten Filamentgarn bis hin zu gefärbten Texturgarnen: Trevira ist weltweit der einzige Hersteller, der die ganze Palette der textilen Polyesterprodukte aus einer Hand anbietet. Einsatzgebiete sind Heim- und Haustextilien, Bekleidung, Automobilinnenausstattungen, Hygienetextilien und technische Einsatzgebiete.

Trevira nutzt Tricia zum Wissens- und Dokumentmanagement bezüglich Produkten und Patenten sowie zur internen abteilungs- und standortübergreifenden Kommunikation in den Bereichen Forschung und Entwicklung.

Technische Universität Hamburg-Harburg

PIM, Broker

Die Lehrmaterialien, Publikationen und Informationssammlungen eines Instituts werden in einem Pool verwaltet und zentral immer auf den neuesten Stand gebracht. Mit der Wissenslandkarte des infoAsset Brokers orientieren sich die Dozenten über neue Entwicklungen in ihren Fachgebieten.

Technische Universität München, Fakultät für Informatik

SKM, Tricia

Die Fakultät für Informatik der TU München gehört zu den europäischen Spitzenfakultäten in Bezug auf Forschung, Lehre und Technologietransfer in der Informatik.

Die Fakultät nutzt Tricia als geschützte Intranet-Plattform für ihre über 300 Mitarbeiter und über 3000 Studierenden. Über Tricia weren dezentral und qualitätsgesichert Informationen, Prozessbeschreibungen und Formulare aus den Bereichen Finanzen, Personal, Studium und Personal bereitgestellt. Tricia bietet Kommunikations- und Prozessunterstützung für die Gremienarbeit, z.B. bei Promotions- und Habiliations-Umläufen. Auch im Bereich Lehre und für die Kommunikation der Studierenden untereiner über Wikis und Blogs bietet Tricia eine einfach zu administrierende und sichere Plattform.

Westfleisch eG

SKM, Broker

Steigende Qualitätsanforderungen, transparente Produkte vom Stall bis zur Ladentheke und immer sensiblere Verbraucher machen Wissensmanagement auch in der Lebensmittelproduktion unverzichtbar. Die Westfleisch eG aus Münster beschäftigt 1.200 Mitarbeiter und erzielt einen Jahresumsatz von 1,1 Milliarden Euro. Westfleisch hat sich für das Wissensmanagement-System infoAsset Broker von infoAsset entschieden, um das standortübergreifende Qualitätsmanagement nach ISO 9000ff zu unterstützen.

Patentkanzlei WS-Patent

SKM, Customized, Broker

In enger Zusammenarbeit mit Patentanwalt Dr.-Ing. Wolfram Schlimme, LL.M. wurde eine auf die speziellen Bedürfnisse von Patentanwälten zugeschnittene Version des infoAsset Broker entwickelt. Diese Lösung wurde bei WS-Patent in die dortige Softwarelandschaft integriert. Dabei wurden Chancen zur Prozessoptimierung durch IT-Unterstützung genutzt.